Mein Warenkorb

Wie wählt man das richtige Räuchergerät

Sechs Tipps um das richtige Räuchergerät zu finden.
Fleisch, Fisch, kalt oder warm, elektrisch oder mit Kohlenglut: hier sind alle Infos um das richtige Räuchergerät zu finden...

"Es ist nicht immer einfach sich für eins zu entscheiden, wenn man keine Erfahrung hat! Zum Glück kann man bei der Wahl eines guten Räuchergeräts nicht viel falsch machen: Sechs Tipps um das richtige Räuchergerät zu finden...


Nur zum Heißräuchern
Beim Heißräuchern wird im Rauch gegart. Sie können diese Option wählen, wenn Sie nicht kalt räuchern wollen. Es gibt zwei Arten:
- die Modelle mit Alkohol, Sie belegen den Boden des Räuchergeräts mit Sägespännen und legen die Brenner unter den Rauchgaskasten,
die elektrischen Modelle mit internem Widerstand, die eine Platte beheizen, wo die Sägespäne liegen.


Mit Glühkohle oder elektrisch?
Wenn Sie einen Grill anzünden können und eine gute Glut herstellen können, können Sie auch das traditionelle Räuchergerät benutzen. Jedoch haben die automatischen Räuchergeräte Vorteile in Bezug auf das Gewicht. Es sind kleine Öfen, mit denen man die Temperatur zum Heißräuchern stabil halten kann. Sie produzieren einen gleichmäßigen Rauch für 8 Stunden, ohne dass man sie überwachen muss. Sie programmieren die Räucherzeit, aber auch die Garzeit und Gartemperatur zum Heißräuchern.


Längs oder flach?
Das ist eine praktische Frage. Die Art des Räuchergeräts hat keinen Einfluss auf die Qualität des Räucherns. Wenn Sie nur Lachsfilets räuchern, ist es bequemer es zu legen als es aufzuhängen. Für Wurst als Meterware oder Aal ist es umgekehrt. Es gibt auch Räuchergeräte, die man in beiden Positionen benutzen kann.


Welche Größe?
Um ab und zu ein paar Würstchen, Grillfleisch oder Entenbrust zu räuchern, nehmen Sie ein kleines. Vor allem, wenn Sie Heißräuchern wollen. Die kleinen Volumen sind leichter zu erhitzen, zu handhaben und zu verstauen...Für einen Schinken jedoch braucht es Platz. Denken Sie daran, dass die Lebensmittel die Innenwände des Räuchergeräts nicht berühren dürfen.


Edelstahl oder verzinkter Stahl?
Edelstahl ist hübsch, glänzt, ist lebensmittelecht und leicht zu reinigen: jeder kenn ihn... Aber der verzinkte Stahl hat auch einige Vorteile. Er ist wesentlich günstiger und genauso robust wie Edelstahl. Und da Ihr Räuchergerät nicht als „Deko-Objekt“ dienen soll, gibt es keinen Grund darauf zu verzichten.
Die Galvanisierung ist ein effizienter Schutz gegen Rost, früher stellte man Waschmaschinen aus verzinktem Stahl her.


Ist das Zubehör zum Kalträuchern unverzichtbar?
Im Allgemeinen, nein. Man muss nur wissen, dass das Garen ab 40°C beginnt. (45°C Kerntemperatur und Ihr Fisch ist rosa, bei 55°C ist ein rotes Fleisch Medium usw.) Um kalt zu räuchern darf man also nicht zu sehr erhitzen. Ferner erhöht die Verbrennung der Sägespäne und der Kohlenglut die Temperatur im Räuchergerät. Bei kaltem Wetter hat das keine Bedeutung, aber wenn es warm ist, sollte die Verbrennung eher außerhalb des Räuchergeräts stattfinden. Dazu braucht man das Zubehör zum Kalträuchern.


Siehe Infoblatt: lauwarme geräucherte Austern. "
Meine Bewertung abgeben

Wählen Sie zur Bewertung dieses Produkt bitte eine Note zwischen 1 und 5 durch Klicken auf die Sterne

* Die mit einem Sternchen markierten Felder müssen ausgefüllt werden.
Für Fragen oder Beschwerden nutzen Sie bitte das dafür vorgesehene Formular .