Mein Warenkorb

Aprikosenmarmelade

Unser Rezept für Aprikosenmarmelade zubereitet mit 1 kg Aprikosen.

Rezept für Aprikosenmarmelade mit 1 kg Aprikosen.

Ganz besonders wichtig ist der Reifegrad der Früchte: nicht zu hart aber auch nicht überreif. Dies liegt an den für das Gelieren wichtigen Pektinen, die verloren gehen je reifer die Frucht wird. ?
Fügen Sie für jeden Kilogramm Aprikosen 800 g Zucker hinzu.
Während des Kochens verdampft Wasser und der Zuckeranteil steigt.
Waschen und trocknen Sie die Aprikosen sorgfältig, um zusätzliches Wasser zu vermeiden. Anschließend werden die Früchte in zwei Hälften geteilt und die Kerne entfernt. Geben Sie sie in eine Schüssel mit Zucker. Dort bleiben sie über Nacht.
Am Morgen haben die Aprikosen begonnen zu kandieren und sind bereit für das Einkochen. Hierfür kommt die Frucht-Zucker-Mischung in einen Kupfertopf*. Gekocht wird mit niedriger Temperatur. Damit die Marmelade später einen intensiven Geschmack erhält, muss das Wasser langsam verdampfen. Geben Sie Acht, dass Ihre Marmelade nicht zu heiß wird, da sie sonst karamellisiert.
Die heiße Marmelade wird mithilfe eines Marmeladentrichters in die Gläser gefüllt. Verschließen Sie die Gläser und stellen Sie sie anschließend auf den Kopf. Indem die Innenseite des Glases die heiße Masse berührt, wird es sterilisiert. Durch das Umdrehen geschieht dies ebenso mit Deckel und Oberseite.
So lassen sich auch Marmeladen mit geringem Zuckeranteil problemlos konservieren.

Eine Köstlichkeit zum Frühstück oder für einen süßen Nachmittagssnack. ?
Tipps:
Geben Sie ein paar Aprikosenkerne in einem Tuch zu den kochenden Früchten. So erhält die Marmelade einen leichten Marzipangeschmack. ?
Sind die Früchte bereits überreif, können zusätzlich Pektine beigegeben werden, um so den Einsatz künstlicher Mittel zu vermeiden. Geben Sie hierzu die Schale und Kerne eines Apfels in ein Netz und kochen Sie sie mit den Aprikosen. ??* Kupfer ist ein sehr guter Wärmeleiter, der schnell erhitzt. So nimmt er Einfluss auf die richtige Konsistenz der Masse und erleichtert die Gelierung.?

Rezept aus dem Tompress Magazin n°14 juin-juillet 2016.
Meine Bewertung abgeben

Wählen Sie zur Bewertung dieses Produkt bitte eine Note zwischen 1 und 5 durch Klicken auf die Sterne

* Die mit einem Sternchen markierten Felder müssen ausgefüllt werden.
Für Fragen oder Beschwerden nutzen Sie bitte das dafür vorgesehene Formular .